Hogi, das Halloween Monster! (Eine Gruselgeschichte für Kinder)

Hogi flog nach Hause. Auf zur Tropfsteinhöhle. Die kleine Fledermaus mit den blauen Augen merkte sofort, dass an diesem Abend etwas anders war. Irgendwas lag in der kalten Nachtluft. Doch nur was?

 

„Uaaah!“ Hogi verlor fast das Gleichgewicht und drohte abzustürzen. Woher kam denn dieser Schrei? Da unten! Der Kürbis auf dem Feld des Bauern. Der hatte sich umgedreht und angefangen, orange zu  Leuchten und mit grinsendem Schnitzgesicht nach oben zu ihm hochgeschrien. Verspukt und zugenäht! Hogi war verärgert, als er weiterflatterte.

 

„Har-Har!“ hallte es von unten erneut. Fledermausalott! Hogi war beinahe wieder abgestürzt, so sehr hatte er sich erschrocken. Was war es denn diesmal? Eine Vogelscheuche unter ihm! Die hatte laut nach ihm gekrächzt. Und jetzt warf sie Hogi sogar den Strohhut hinterher. Verflatterte Verschämtheit! ‚Schnell weg hier‘, murmelte Hogi vor sich hin.

 

Noch ein paar Flügelschläge, und er sollte zuhause sein. „Ui-ui-ui, kleiner Flattermann“, kreischte es über ihm. Hogis Herz blieb für eine Sekunde beinahe stehen. Er hatte sich zu Tode erschrocken. Er dreht seinen Kopf nach ob. Direkt über ihm, nur wenige Zentimeter von seinen kleinen Ohren entfernt, flog eine kleine Hexe. Einen goldenen Besen hatte sie und ein lila Gesicht. Und eine kleine grüne Warze rundete das Gesicht ab. „Tschüss, Flatterino“, lachte die Hexe und dreht ab. Weg war sie.

Dafür war Hogi nun da. Endlich am Ziel angekommen. Zuhause in der Tropfsteinhöhle. Ruhe! Frieden! Er hängte sich sogleich Kopfüber an die Decke seiner Höhle, da strahlte ihm schon das Licht einer Taschenlampe direkt ins Gesicht. „Iiiiiiiih! Ein Halloween-Monster!“. Das schrien zwei neugierige, kleine Jungs und ließen ihre Taschenlampe fallen. Kreischend liefen sie aus Hogis Höhle. ‚Ja, klar‘, dachte Hogi. ‚Ich ein Monster! Eine kleine Fledermaus.‘

Hogi schmunzelte. Irgendetwas Lustiges hatte dieser Tag, dieses Halloween, dann doch irgendwie. Obwohl nur verrückte Gestalten unterwegs waren. Hogi kicherte weiter in sich hinein, als er seine kleinen blauen Augen schloss und, an der Decke hängend, einschlief.

 
31.10.2018. Für Felix und Moritz. Happy Halloween, Jungs! fertiges cover Mehr Kurzgeschichten für Kinder gibt es in meinem Buch und auf meinem Blog.

Ein Kommentar zu „Hogi, das Halloween Monster! (Eine Gruselgeschichte für Kinder)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s